Bernard Decker
Liebe Besucher,


ich freue mich, Sie auf unseren Internetseiten begrüßen zu können. Politik vor Ort ist, nach unserem Verständnis, bürgernahe Politik.
Darum möchten wir Sie auf den folgenden Seiten über unsere Mitglieder in der Partei, im Rat, in den Kreisvertretungen und in den Vereinigungen informieren und Auskunft geben über unsere Arbeit für Osterfeine. Zugleich erhalten Sie einen Überblick über aktuelle Themen und Ereignisse.

Wenn Sie Fragen und Anregungen haben oder Kritik äußern möchten, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf - Ihre Meinung ist uns wichtig!

Ihr

Bernard Decker
-Vorsitzender des Gemeindeverbandes Osterfeine-Rüschendorf-



 
02.12.2020 | Abgeordnetenbüro Berlin
Die CDU Kreisverbände Vechta und Cloppenburg stellen sich hinter die Proteste der Landwirte und ihrer Forderung nach gerechten Lebensmittelpreisen. Gerechte Lebensmittelpreise können nur durch fairen Umgang und fairen Handel zwischen dem Lebensmitteleinzelhandel (LEH) und den Landwirten entstehen. So die Ansicht der beiden CDU Kreisvorsitzenden Silvia Breher MdB aus Cloppenburg und André Hüttemeyer aus Vechta.
Der stellv. Kreisvorsitzende Georg Reinke aus Langförden (selbst Landwirt) bringt es auf den Punkt: „Es kann nicht sein, dass Landwirte drauf zahlen, um Lebensmittel zu erzeugen. Die Preis- und Handelspraktiken des LEH in den vergangenen Jahren und ganz besonders in den letzten Monaten während der Corona Pandemie sind für die Landwirtschaft in all ihrer Vielfalt nicht mehr zu ertragen.“


30.11.2020 | André Hüttemeyer
"Moin zusammen,

75 Jahre CDU Kreisverband Vechta!

Diese Erfolgsgeschichte ging nur mit euch, mit eurem Engagement, mit euren Ideen und mit eurer tiefen Überzeugung das Beste für den Landkreis Vechta umzusetzen. Dafür sagen wir DANKE!

Da wir dieses Ereignis leider nicht mit einer Feierstunde begehen können, stellen wir euch, als kleinen Ersatz, unseren Film zum ursprünglich geplanten Festakt vor.

Nehmt euch eine Viertelstunde Zeit, schwelgt in Erinnerungen, schmunzelt über das ein oder andere Ereignis, oder erfreut euch an für euch neuen Erkenntnissen aus 75 Jahren CDU Kreisverband Vechta.

Viel Spaß beim Anschauen und Film ab: >>>LINK zumFim 75 Jahre CDU Kreisverband Vechta<<< "


25.11.2020 | Walter Goda
Die CDU Kreistagsfraktion stellt an den Landkreis Vechta folgenden Antrag:

Die Veraltung wird beauftragt, ein Projekt zur Erstellung einer Jugend-APP im Landkreis Vechta auszuarbeiten und einen Kostenplan zu ermitteln. Es soll geprüft werden, ob für die Erstellung der Jugend-APP ein LEADER-Antrag gestellt werden kann, um so die Finanzierung zu sichern. Weiter soll erarbeitet werden, wie die dauerhafte Aufrechterhaltung der Jugend-APP in Kooperation des Landkreises mit den Städten und Gemeinden ermöglicht werden kann.

Begründung:
Die Jugendarbeit im Landkreis Vechta kann nach wie vor auf stabile Strukturen zugreifen. Jedoch ist vieles davon im Laufe der Jahrzehnte „organisatorisch gewachsen“ und folglich fest im direkten Umfeld verwoben. Für Kinder und Jugendliche, insbesondere zugezogene, ist es in der Regel schwierig, herauszufinden, was für Angebote es gibt.

19.11.2020 | Abgeordnetenbüro Berlin
Die Nachhaltigkeitsprämie Wald ist Teil des Corona-Konjunkturpaktes „Wald & Holz“ und kann ab morgen beantragt werden, wie Bundestagsabgeordnete Silvia Breher MdB informiert:  
 
„Unser Wald ist unersetzlich: Er ist Lebensraum für Tiere und Pflanzen und wir brauchen und schätzen ihn als Erholungsraum und Rohstofflieferant - und nicht zuletzt ist er Klimaschützer. Die letzten Jahre haben Stürme, Dürre und der massive Befall des Borkenkäfers unsere Wälder ordentlich zugesetzt. 
 
Mit der Nachhaltigkeitsprämie unterstützen wir die Forstwirte beim anstehenden Waldumbau und den Aufforstungsmaßnahmen und schaffen neue Perspektiven. Verknüpft mit klaren Nachhaltigkeits-kriterien investieren wir in die Zukunft unserer Wälder. 
 
Der Bund stellt dafür bis zu 500 Millionen Euro im Rahmen dieses Konjunkturprogramms zur Verfügung. Eine klare Investition in die Zukunft unserer Wälder, die maßgeblich zum Klimaschutz und zur Sicherung der Biodiversität beiträgt.
 
 

19.11.2020 | Abgeordnetenbüro Berlin
Klimaschutz-Projekt soll in Zerhusen entstehen
Die Stadt Lohne plant einen Bürger-Klimapark im Ortsteil Zerhusen und kann dafür auf die Unterstützung des Bundes zählen. Denn bis zu rund 450.000 Euro und damit gut 90 Prozent der angepeilten Investitionskosten von rund 500.000 Euro übernimmt die Bundesregierung mit Mitteln des Energie- und Klimafonds (EKF). Die Bundestagsabgeordnete Silvia Breher überbrachte die frohe Botschaft persönlich im Lohner Rathaus.
„Wir freuen uns sehr über die Förderung“, sagte Bürgermeister Tobias Gerdesmeyer. „Mit diesem innovativen Projekt wollen wir ein Zeichen setzen und zeigen, wie Klima- und Umweltschutz in Lohne erfolgreich umgesetzt werden kann. Ziel ist es, den Klimawandel mit guten Ideen und mit großer Zustimmung der Menschen zu begegnen.“ Bei der Schaffung soll die Bevölkerung, vor allem die jungen Lohnerinnen und Lohner sowie Natur- und Umweltschutzvereine, eingebunden werden. „Wir planen einen Bürger-Klimapark“, betonte Gerdesmeyer.
 

CDU Deutschlands CDUPlus Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Angela Merkel bei Facebook
© CDU Gemeindeverband Osterfeine-Rüschendorf  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.04 sec. | 80385 Besucher